„Ich will kein gefährliches Heim“

„Ihr kennt doch diese Erpresserbriefe, oder? Aus den Kinofilmen. Wenn jemand aus der Zeitung Worte ausschneidet, damit man nicht weiß, wer den Brief geschrieben hat. Wir machen jetzt das Gegenteil – Gewalt gibt es schließlich schon genug. Wir schneiden Wörter aus und machen daraus einen Liebesbrief. Liebesbriefe braucht man eigentlich immer… Wer weiß, vielleicht verliebt ihr euch morgen… Okay?“
„Okay!“

LIebesbrief

Stoff im Kopf

Die Jungstipendiat:innen der START-Stiftung plaudern inzwischen im Speiseraum, ihre Seminarleiterin hält noch ein Momentchen inne und lässt die Eindrücke des gemeinsamen Schreib-Tages Revue passieren. Diese Gruppe junger Menschen, allesamt mit unterschiedlichsten kulturellen Wurzeln, hat heute frische, leidenschaftliche Texte verfasst. Resignation ist nichts für uns, wir fangen gerade erst an, wir produzieren gute Nachrichten, nein, wir sind gute Nachrichten!
Vallah, wir haben’s echt drauf.
*grinst*

StartSeminar2017