Frauen, die auf Stühle starren

… So heißt meine neue Zeichnung. Da sie verkorkst ist, kann ich sie nicht einstellen. Später nochmal neu versuchen.
Zunächst aber eine Gruppe Dreizehnjähriger mit den Freuden des Schreibens konfrontieren: lauter junge Fußballer. Kann mir schon vorstellen, wie viel Lust die haben, den Tag mit Stift und Papier zu verbringen…
Sicherheitshalber hat Madame eine Trillerpfeife eingepackt.

(Sind Sie auch noch so slow in diesem neuen Jahr? Ich fühl’ mich wie in Gelatine gepackt … grrrr…)

16:36 Uhr

(Hat geklappt! *lächelt*)

2 Gedanken zu „Frauen, die auf Stühle starren

  1. @Kickers Ruhig mal reingrätschen und gelbe Karte zeigen!

    (Empfehle für die heutigen Interventionen Fußballmetaphern! “Solang Ihr Eure Hammelbeine hier auf meinem Rasen …” “Das ist wie beim Fußball, …”)

    • Wie Sie oben sehen können, hat’s mit Bestechung auch prima funktioniert!

      Madame dennoch leicht geschlaucht. Zwar keine Hammel – dafür aber wacklige Beine. Leg’ mich mal eine Runde auf die Ersatzbank, glaube ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.