Between the lines

Guten Morgen! Eben, TT öffnend, hab‘ ich mich vor meinen eigenen Beiträgen erschrocken; das „wortkarg“ hat mich geradezu angebellt!
Hm.
Hab‘ aber heute Lust, zu schreiben – muss nur erst einmal Laufen gehen, das Hirn belüften. Wir lesen uns dann später ; )

Wild, aber entschlossen,
Ihre
Mme TT

17:27
Ich glaube, solche Text-Ankündigungen gewöhne ich mir ab sofort ab. Keine Lust, mich auch am Wochenende unter Lieferdruck zu setzen. Die Welt schuldet mir nichts, aber umgekehrt ist das ebenso : )

16 Gedanken zu „Between the lines

  1. Gratuliere zur Befähigung, über sich selbst erschrecken zu können. Der Übersichselbsterschreckenkönnenmodus hat kathartisches Potential und erweist seine Dienste allen Besußtseinszuständen vom Mädchen bis zur reifen Frau gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.