Die Sprache der Anderen, 57

»Ich war letztens trainieren. Es war Rücken-Trizeps-Tag. Voll in meinem Element, mein Latissimus pumpt sich auf. Redbull verleiht keine Flügel, Rückentraining schon. Durch das Muskelwachstum erhöht sich auch die Testosteronproduktion. Ist für den Muskel und Bartwuchs zuständig. Nach dem Training gehe ich joggen. Ich denke an den Film Forrest Gump und renne dann schneller als ein Lamborghini.
Ich würde gerne mit meinem allerbesten Freund Tolga trainieren gehen, denn wir haben zwei Dinge gemeinsam: die Strichartigkeit und den Vogel. Strichartig ist die Definition meiner Muskeln. Sowie Tolgas Augenbrauen. Warum der Vogel? Ich habe einen Lat wie ein Adlerflügel und auch Tolga hat etwas mit dem Vogel gemeinsam: Statur und Stimme eines Wellensittichs. Herkunft? Schwanheim. Und quasselt wie ein Papagei.«

(F.G., 19 Jahre, Kreati Vübung April 2014)

2 Gedanken zu „Die Sprache der Anderen, 57

  1. Großartig! „… wir haben zwei Dinge gemeinsam: die Strichartigkeit und den Vogel …“ – wunderbar! Bin begeistert.
    Dürfen sie ihm gerne ausrichten.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.