7 Gedanken zu „Mistkäfers Traum

  1. “In den Augen seiner Mutter ist der Mistkäfer eine Gazelle.”

    … das gilt doch sicherlich nur für die von schlechtem Gewissen geplagten Mistkäfermütter, die den Pseydogazellenvätern ein Kuckuckskind unterjubelten?!

    ;))

    • bevor ich heute in tt reinguckte und obiges gewahr ward, schrub ich aufgrund gestrig-heutiger ereignisse folgendes :

      sportfans
      ausflügler
      eine letzte ruhestätte
      für ein paar jahrzehnte

      oh du schönes mädchen
      mit deiner massai-farbenen haut
      hast mich glücklich
      gemacht
      und nur einen whiskey-cola
      ärmer

      eine art koinzidenz, nicht ?

    • Das ist allerdings seltsam, Lu. Denn das Wort “Massai” kommt mir eigentlich nur alle fünf Jahre oder so mal über die Lippen.

      Frauen, übrigens, machen einen nicht ärmer. Das ist ein Gerücht.

    • dieses mädchen traf ich flüchtig in der zweiten kneipe, in der ich eigentlich heute morgen war.

      in der ersten kneipe zerpflückte jemand am tresen ein paar rosen und warf die blätter zu dem tisch an welchem ich mit anderen sass.
      der tisch war also mit roten bütenblättern übersät und in meinem j. daniels waren auch welche.

      sah gut aus.

      alles in allem ein merkwürdiger frühmorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.