Tausendsassa

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
…………………………………………………………….

Das sind schon mal exakt tausend Punkte.
Die tausend Sätze, zu denen sie gehören, harren noch ihrer Ausführung.
Na ja.
Ich dachte, ich red’ mal drüber.

23 Gedanken zu „Tausendsassa

  1. Na, das ist doch ein Anfang! Mögen Ihnen die Sätze reichlich dazufließen. : )

    Ich schenke Ihnen noch 1000 Kommas. ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    • * tirili * Einige Sätze zur Absorption der 1000 Punkte könnte ich Ihnen liefern.
      Das hier wäre schon der 2.. (mit liegendem Doppelpunkt)
      Es blieben nun also noch 997: (mit stehendem Dings)
      Macht 995. Das ist aber kein vollständiger Satz! (Punkt mit Strich darüber zählt auch, oder? 😉
      Der Punkt mit dem Strich darunter gilt jedenfalls.
      Und hiermit wären zehn Punkte verbraucht.
      *trägt die Schleife stolz davon*

    • Mithilfe der Technik, die Sie selbst ja ohne Zweifel beim Erstellen der Punktmasse angewendet haben, habe ich nun doch herausbekommen, daß es exakt 1000 Punkte sind! Und nu’? Nüx! Denn eigentlich ist es immer der selbe Punkt!

    • So was Blödes. Hab’ eben meinen Bildschirm geputzt.
      Es sind tatsächlich 1000 Punkte.
      Hiermit übergebe ich die Gewissenhaftigkeitsschleife an NWS.
      (die missegetanhabende Fliege ist bereits ausgeforscht und wird
      unerbittlich zur Verantwortung gezogen – falls ich sie erwische)

    • Nachtrag Liebe Phyllis,
      Sie haben doch in der Zwischenzeit nicht etwa….?

      Diesfalls möchte ich die Schleife gerne wieder zurückbekommen.
      Und das Verfahren gegen die Fliege wird natürlich niedergeschlagen.
      (Die trotzdem – falls ich sie erwische)

    • Ach was, Wiegenlied, Sie haben sich die Schleife redlich verdient, während ich die Punkte schnöde kopiert und in ein leeres Word-Dokument gesetzt habe, worauf ich unter ‘Wörter zählen’ die Zeichenzahl ersah. Das hat keine Schleife verdient, und außerdem kann es auch sein, daß ein paar Punkte sich so sehr mögen, daß sie sich übereinandergelegt haben.

    • hey ich bin die tausendsassa, aber bitte nicht mit diadorim oder mit schlinkert verwechseln, auch nicht mit edvard munch.
      es geht eben nicht weiter, es sei denn kryptisch.
      mit denkaufgaben.
      so jetzt rauch ich was
      du auch ?
      was denn ?
      wiegenpisse ?
      inkontinenz ?
      huch, die gedankenspielerei qua traumatisiertheit : wie ein grund.

    • nö, ich will da weder mütterliche wärme noch väterliche strenge.
      geht mir beides irgendwie extrem auf den sack.
      mütterliche väterlichkeit ?
      vaterliche ehewilligkeit ?
      ehewillige familienpolitik ?
      politik ?

      protest esse demonstrandum
      cogito ergo dumm, ergo sum

      bin grad echt einsam – hilfe jetzt ( 2.27 )

    • du hattest diese geschichte nie verstehen können, von geistigen pfründen wie z.b. verhaltenstechniziererei, verstehe jemand abgehobenheitengrammatik.
      du sau, lobster.
      so kläglich so manches räsonieren daherkommen muss, nichts gegen räsonieren ( die ideen von gefühlen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.