Lebensweisheiten, gestickt

“Dass die Vögel der Sorge über Deinem Haupte fliegen kannst Du nicht ändern
aber dass sie Nester in Deinem Haar bauen das kannst Du verhindern.”

Den Wandteppich im Wohnzimmer der alten Dame, von dem dieser Stickspruch stammt, zeige ich nicht. Es ist Jahre her, dass ich ihn fotografierte.
Kürzlich aber begegnetet mir dieser Vogel im Weltkulturen Museum und ich erinnerte mich an den Teppich. Und die alte Dame.

4 Gedanken zu „Lebensweisheiten, gestickt

  1. Ich bin im Herbst letzten Jahres in der Ausstellung von Taryn Simon gewesen, “A living man declared dead, and other chapters”, das “Kapitel”, das mich dort am tiefsten berührt, und am nachhaltigsten traurig gemacht hat, war das über ukranische Waisenkinder, im Klassenraum dieses sehr kärglich eingerichteten und ausgerüsteten Waisenhauses hing eine Tafel mit sinngemäß folgendem Text: “Diejenigen, die ihre Vergangenheit nicht kennen, sind ihrer Zukunft nicht würdig.”
    Seitdem erinnern mich Sinnsprüche immer an diesen Spruch und an diese Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.