Streik. Montag 20. & Dienstag 21. Juni 2011

Jnkjsöhslcsod ldkdä, jd dlkvs<dkvd Jnjkdnyläöyd dd cm!!! NkdhuTGjndj cöckvnsnn, jhjhf Kjöskäujkjt.
Dh kjhehcjs: Jdcdjhf, fvgrp, nurzeiüwiuu, unj Mfnveuz<üoqp9!!!!
Kjsdwdwij jdh d sbt dda. Mndcjd meikdoizkj cjh häw, Dcuzüqü‘, DIUZFEJII!!!! K dhchdui sjbjgeoe, dkjiue, DCUZRJÄ XKFJHVSÖ, njjeiksäam dnciti. Dnvefpml e dniru???
Msneuzrbjhf!
Kjhi msdefse9 was: Nfueeoi nuherf nkgwiüütz, uer joieurtt kjhfe.
Dg.

Dhfeiu<ä<

TT

17:28

(schu astunlick daz koina frugt gagün wut aischintli gestriegt ward)

Dienstag, 21. Juni 2001
Aufgrund besonderer Umstände wird der Streik noch bis heute, 00:00 Uhr, fortgesetzt. Alles gestern Gesagte tritt hiermit außer Kraft: ich behaupte das Gegenteil. Mahnungen bitte direkt an Miss TT; ich hab‘ mich um anderes zu kümmern.

xxx!
Phyllis

21 Gedanken zu „Streik. Montag 20. & Dienstag 21. Juni 2011

  1. Ah, verstehe: Ach Söhnchen, leckerer, jetzt im Kurs die DVDs in de Julklapplädchen auf 44 cm!!! Nach dem Finnen, der mit dem Cockring hantierte, gibt es jetzt auch Käs’monauten.

    Kein Hinweis: jedermann, fünfe, niederwerfend, ums Miteinander wupfend!!!!
    Käsewürfeln jetzt und da. Mein Mitleid, ich habe, Dummkopf, DAMMISCHER!!!! Katzenhunde sündigen, dankbar, DRUCKEND NACHDENKLICH , niemand dementiert. Do you have fun, Dementi???
    Mönchsbart!
    Können Sie sehn: niemand findet unnütz, unser jointiertes Keifen.
    Ok.

    Ihre 8->

    PK

    — Sind Sie mit mir zufrieden, Phyllis? 🙂

  2. Nü! Hampfkrödelwock, mock hock wock kra.
    Merbins kerbo larw Klübelnitz?
    Schlu öbelfeg, lesisni wa,
    Bam dselb y melb y rödelra!

    Perlusiselnitz, bessn hobo,
    Gla Natif üssen pelpi lobo.

    Klamümpft???

  3. Erinnert mich alles irgendwie an einen ‚Verhörer‘ vorhin beim Radiohören im Auto: Ich hörte, es ging um Ernst Jandl, (zuerst) ‚Unfallberichte‘ und wunderte mich schon, statt des tatsächlichen (wie sich aus dem Ganzen des Satzkontextes erschloss) ‚unveröffentlichte Manuskripte‘ 🙂

  4. ab 00:01 übernehme ich den Streik.
    (btw: lästige Anmerkungen an meinen Fersen
    röste ich über offener Flamme,
    bis sie verraucht sind)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.