Gedichte kurz vorm Hitzeschlag

Der Wasserbüffel schreitet froh
vom Ufer
in den kühlen Fluss.
Der Schreibtischhengst will ebenso!
Doch trennt ihn grad vom kann
ein muss.

22:56

Die Last der Erkenntnis

Der Pudel, dessen Lockenpracht
ihm unter solchen Graden
weit mehr als sonst zu schaffen macht
geht eine Runde baden.

Er schüttelt den berühmten Kern
sich aus dem Fell, den Brocken!
Nun ist ihm kühl. Das hat er gern.
Der Hund ist wieder trocken.

27 Gedanken zu „Gedichte kurz vorm Hitzeschlag

  1. zum beifallspenden reicht meine energie grad noch aus;-)

    edit: und für eine kleine fortsetzung

    und zu alldem sagt hier der nerd
    ich wär heut gern ein
    schreibflusspferd

  2. Endlich wird mir klar, warum der Beruf des Wasserbüffels meinem Herzen schon immer näher war als der des Schreibtischhengstes. Dass ich schließlich Barsch wurde ist unter diesen Umständen also kein Wunder.

  3. Heisses Glück Die Hitze macht den Asphalt weich,
    und auch das Hin zerschmilzt mir gleich,
    hab Durst und drohe, umzukippen,
    ein Trost: ich brauch` nicht Schnee zu schippen!

    Lo

  4. Mare Rina – Frauen-Wellness Marina Marina Marina
    Zum Hafen geh´ ich mit Ina
    Ein Eis schleck´mit Tina
    Nass spritz´ich Sabrina
    Ins Bad schubs´ich die Nina
    Hinein spring ich wie Lina
    Marina Marina Marina

  5. Mitgefühl Es zerfließen Bewohner Klein-Bloggerstadts
    von der Sonne gestochen am Rathausplatz.
    ich bedau’re sie alle
    bei ‘nem Bier allemale:
    vierundzwanzig Grad “Kühle” bei mir g’rad hat’s.

    *wegduck*

    • Das Faultier, bemoost,
      von der Wärme gekost,
      erbost alle fleißigen Tiere.
      Die Evolution hat es zugelost
      und streckte dann alle Viere.
      Gott tobte vor Wut und war fassungslos,
      erschuf aber Garten und Biere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.