wie sagte

semioticghosts an anderer Stelle: Sei muter und tapfig.
na, klar, semighost. ich halte die stellung. immerhin sind uns zwei frühlingstage angekündigt. und in meinem park sind die wildgänse zurück, mindestens fünfzig, ich habs gestern beim joggen gesehen. große wiedersehensfreude auf allen seiten. (na, hauptsächlich auf meiner)

ich bin immer noch heftig am schreiben für meinen neuen kunden, die sache eilt, wenig zeit für anderes. doch welche wonne, die sonne scheint. schon albern, wie wir alle von diesem ball da oben abhängen.

4 Gedanken zu „wie sagte

  1. Mmmhm, Gaense. Ich bin ja ein grosse Freundin der Bratgans, auch der kunstvoll gefuellten Bratgans (von der sie besonders schwaermt, wenn sie wieder aufgewaermt!).

    • So geht das aber nicht. Ich erzähl hier doch nicht von meinen Gänsen, damit Euch da draußen der – Entschuldigung! – Sabber von den Lefzen läuft.
      Semighost, darf ich um etwas Zurückhaltung bitten. Auch wenn ich die kunstvoll gefüllte Bratgans, gerade die ghostige, besonders schätze: Meine Ostparkgänse werden nicht verzehrt. Noch nicht einmal in Gedanken. Und wenn sie noch so fett und saftig..

      Die Gedankenwächterin

  2. sonne hi phyllis, albern? vielleicht garnicht so albern wenn man bedenkt, dass alle energie, die wir uns so reinziehen von da kommt. sei es in form von sprit, sei es in form von bratgänsen.
    ein echter menschenfreund die sonne.
    ausserdem klingt “albern” so als wärest du gern darüber erhaben? oder unabhängiger?
    hhmm, wär mir zu anstrengend – ich huldige ihr lieber 🙂

    • Nein, natürlich nicht wirklich albern. Eher wie lustig machen über Dinge, die einem Ehrfurcht einjagen, ein ganz üblicher Reflex auf Terra. Unabhängig indes wäre ich wirklich gerne, das ist ein eingebauter Reflex; ich neige dazu, Energie aus mir selbst heraus produzieren zu wollen und ärger’ mich manchmal, wie utopisch das ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.