Plitsch

Schlabberige Tropfen vor dem Fenster, unentschlossen, ob sie Schnee oder Regen sind. Kaum Licht, überfrierende Nässe, die Autos juckeln vorsichtig durch den Matsch. Ich ziehe meine Rennklamotten über. Los jetzt, Phyllis. Der Winter wird lang. Nass. Und kalt. Wenn Du vor jedem Schneeregen einknickst, wirst Du die nächsten Monate weichlich auf Stube verbringen.
Also los. Beschleunigung. Und atmen. Immer schön atmen.

2 Gedanken zu „Plitsch

  1. I see the time coming when I too will have to set off on a jog into my dear East End laden with camara galore to catch the wonderfully wonderous P in full flight, with what luck do I have for the cigarrette beckons me no more, let us see, let us see.. ; )

    • full flight, MrP, is something I’ll achieve on my best days. My jog today wasn’t more than a … trot.
      The Parkweg was glazed with frozen rain, rather slippery, so I decided to be sensible in order to prevent falling on my pretty nose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.