2 Gedanken zu „immer noch

  1. Gute Besserung Liebste Phy!
    Gute Besserung Dir! Ich quäle mich auch gerade mit dem Kitsch, habe den Reclam-Kitsch-reader in die Tonne gepfeffert, elende Selbstbeschränkung, elendes Regulatorium.
    Mir ist mal von einem guten Arzt Siri Hustvedts „Was ich liebte“ empfohlen worden, und ich habs nicht zuende lesen können, es kam mir alles so falsch vor. Deshalb wäre ich gespannt auf ein Review..
    Get well soon!
    Claude

    • @ Claude Cher Claude, Kitsch sollte genau das Gegenteil von Quälerei sein…
      Anyway, ich bin durch mit Angelique, und Hustvedt (die kein Kitsch ist) und lese jetzt Murakami. Immer ein guter Gefährte, wenn die Tage länger werden…
      Zu Hustvedt schreib ich gerne noch eine Nach-Einschätzung, besonders auf Deine interessante Einlassung hin, das Buch sei Dir so „falsch“ vorgekommen. Kann aber noch ein bisschen dauern, bin gerade wie wild mit Lohnarbeit beschäftigt

      a bientot mon chou
      phyllis

Schreibe einen Kommentar zu Claude Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.