Fragment des Tages:

“Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut.”

(Thukydides, griechischer Stratege und Chronist, 460-399 v. Chr.)

aiajaivorchristuswarendiedenndaschonsoweise??

2 Gedanken zu „Fragment des Tages:

  1. aiajaivorchristuswarendiedenndaschonsoweise?? – Ja! Die waren genauso kluge oder dumme Menschen wie wir … also waren sie auch schon so weise. Alle Philosophie beispielsweise, sagt Alfred North Whitehead, ist nichts weiter als Fußnoten zu Platons Denken (ca. 427 bis 347 v. Chr.).

    Und da ist was dran, denn die ganzen schlauen Fragen hat schon Platon alle gestellt …

    Bitte? … Ach, die Antworten, fragst Du? …

    Nee, auf die schlauen warten wir immer noch 😉

    Frank

    • Schlaue Fragen Ich war mit vierzehn auf einem Konzert von Konstantin Wecker, den ich damals bewunderte. Danach schlich ich mich hinter die Bühne in seine Garderobe, wo er mit einigen anderen herumsaß und fragte, ob sie noch irgendwo hingingen und ob ich, bitte, mitkommen dürfe?
      Als ich dann inmitten vieler anderer Wecker-Fans in der Kneipe an seinem Tisch saß und den Gesprächen lauschte, überkam mich plötzlich so eine typische Teenager-Größenwahn-Stimmung.
      Ich fand, was die da redeten, sei total banal.
      “Geht dir das nicht auf den Wecker, diese ganzen Fans hier mit ihren ewigen dummen Fragen?” fragte ich laut. Der Tisch verstummte. Wecker sah mich an.
      “Ach weißt du”, sagte er, “ich bin die schlauen Leute leid.”

      Ich hab das damals überhaupt nicht verstanden.
      Doch dieser Überdruss – irgendwie hab ich inzwischen eine Ahnung, was er gemeint haben könnte. Die Fragen ebenso wie die Antworten: Wenn sie zu schlau sind, rasieren sie dir die Wolle weg und du stehst da und bibberst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.