18 Gedanken zu „Spuren hinterlassen, 66

  1. Sie sehen, liebe und geschätzte Leser:innen, ich bin noch da. Und Sie, da Sie ja gerade lesen, sind es ebenfalls. Schön.

    So langsam bekomme ich nämlich wieder Lust, auch TT wieder zu bespielen. Eine Weile lang war Instagram so faszinierend, dass ich mich darauf konzentriert habe. Doch natürlich ist das kein Ersatz. da gibt’s nur Bilder. Und ich mag ja Text.

    Eigentlich.
    Gell.

    • @Lo …ich weiß.
      Und mein Programmierzauberer sagt mir seit mindestens zwei Jahren, ich müsse auch irgendwann von Twoday weg. Es bestünde die Gefahr, dass die Blogs einfach irgendwann vom Netz genommen würden.
      Sie sind ja inzwischen auf zwei Standbeinen zugange. Sollte ich wahrscheinlich auch machen…

      Liebe Grüße!
      P

    • Zumindest… … ist es wichtig, die eigenen Beiträge vor dem Verlorengehen zu sichern,
      wenn sie einem wichtig sind.
      Ich würde mich aber auch freuen, wenn es mit Twoday wieder spürbar weiterginge.
      Hier habe ich meine ersten Blog-Erfahrungen gemacht und eine sympathische Bloggemeinschaft gefunden.
      Liebe Grüße zurück 🙂
      Lo

    • @LO Ich auch. Ich erinnere mich, wie gut ich mich hier in den ersten Jahren aufgehoben fühlte: auf der twoday-Plattform und mit den Menschen.
      Aber in letzter Zeit ist ein bisschen z u ruhig geworden im Revier – selbst für mein leicht autistisches Gemüt… ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.