between the lines

((Ja, ich weiß, höchste Zeit für etwas Neues hier, man kann einfach nicht länger als drei Tage auf so einen Becher starren. Klar. Ich geb’s weiter, okay?))

2 Gedanken zu „between the lines

Schreibe einen Kommentar zu phyllis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.