Die Sprache der Anderen, 67

„Ich bin von vorne bis hinten unterhöhlt!“

Ladybird bei der Inspektion ihres Gartens, September 2015

(Die Wühlmäuse, das kann ich bestätigen, sind äußerst potent auf dem Gelände unterwegs: Manchmal, wenn man nichtsahnend ein Stück Grasland betritt, sinkt es einfach unter einem weg.
Trotz der Attacke der Nager auf unsere Nahrungskette, beziehungsweise die Wurzeln derselben, gelingt es Ladybird erstaunlicherweise immer wieder, unsere Teller zu füllen.)

3 Gedanken zu „Die Sprache der Anderen, 67

  1. hab ja etliche nicks creieren können, doch so einen wie ladybird nicht.
    chapeau !
    der ( whiskey-drink im geradezu amtlich-anmutenden glas ) wirkt auf mich fast wie ein sakrileg.
    sehe einen echt involvierten kokser mit sonnenbrille durch dieses, „tischskizzierte“ nutz- und ziergartenidyll reden, sonen gab es in memorandum – ich musste nie koksen.

    ( und vom sommergarten berlin hauen harte und nicht wirklich härteste bässe durch die 10%ig geöffnete balkontür, anpasser, keine widerständler, anyway, wa ? – egal )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.