Anm. d. Red.:

Ich sage Farah immer, sie soll wenigstens an Feiertagen die Klappe halten: die Leute, sag‘ ich, wollen doch auf ihren sonnigen Freizeitplateaus nicht behelligt werden! Bedauerlicherweise beeindruckt sie das nicht. Sorry, folks. Aber wenigstens ist sie jetzt losgezogen und wir haben den Rest des Tages Ruhe vor ihr. Na, zumindest Sie.

Schönen Ostermontag, allerseits! : )

2 Gedanken zu „Anm. d. Red.:

  1. Schöne Ostertage auch Ihnen!

    Und ich mag Farah Day, freue mich über jeden ihrer Fließtexte und werde dann immer ganz still, weil irgendetwas in mir sagt, dass sie um keinen Preis gestört werden darf. Vielleicht der Teil in mir, der sich einem Teil Farah Days irgendwie verwandt fühlt.

    • Vielleicht ist dieser Eindruck, dass Farah „nicht gestört“ werden darf der Grund, weshalb fast nie jemand auf sie reagiert. Umso schöner, wenn’s dann mal geschieht, so wie heute. Merci, Iris Versicolor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.