Zurück an Deck

So!
Falls eine(r) von Ihnen weiß, wie –
Ach, was rede ich, das kann mir doch eh niemand, und immer, wenn…
Mannomann, so ein Gehirn macht einem ganz schön zu schaffen, und dann auch noch das ganze Fleisch drumherum, man weiß ja gar nicht, wo man –
Jesses!!
Wo, zum Henker, ist das Steuerrad? Wie soll eine ordentlich Kurs halten, wenn nicht einmal klar ist, wo vorne und hinten …?

“Immer die Ruhe, Madame. Gehen Sie erst einmal laufen, heizen Sie die Muskelage auf, hissen Sie Ihr Gehirn.”
“Und wo ist vorne???”
“Da, wo Ihre Nase ist. Und jetzt ab mit Ihnen.”

(Dem Himmel sei Dank für meinen ersten Offizier.)

7 Gedanken zu „Zurück an Deck

  1. Wer so lange … … nicht an Deck war, der wird normalerweise erstmal zum Rostklopfen verdonnert, danach dann die schadhaften Stellen frisch lackieren usw.

    Melden Sie sich, wenn alles fertig ist. Der Käpten kommt dann zur Abnahme vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.