5 Gedanken zu „Kongruenztraining, first session

  1. Ich denke, dass Erklärung nicht nötig ist.
    Die Stimmen der Sprechblasen vermitteln beeindruckend Klarheit.
    Mein Vorschlag für eine alternative Antwort wäre: „Was du nicht sagst!“
    (wirkt anders, wenn man sehr genau ‚hinhört’…)

    • „Was du nicht sagst“ hab‘ ich bislang immer nur in zweifelndem, wenn nicht gar ironischem Tonfall gehört. Und: Komischerweise macht es einen beträchtlichen Unterschied für mich, ob es aus weiblichem oder männlichen Mund kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.