16 Gedanken zu „Mir fehlt

  1. Ich hätte noch ein wenig Zeit in kleinen Dosen übrig (im Sinne von kleindosiert, also nicht etwa abgefüllt in Dosen), vielleicht können wir tauschen mit dem, was Sie übrig haben. Abgesehen davon ist Zeit das einzige, was unbegrenzt vorhanden ist, aber das ist eine andere Diskussion. Viel Spaß beim Schnaufschäumen! 😉

    • Zeit in Dosen… Ich bilde mir ein, diesem Produkt bereits einmal in einem dieser unsäglichen Designgeschenkläden begegnet zu sein, die ich nur betrete, wenn ich ein Mitbringsel für eine mir absolut unbekannte Person brauche. Andererseits: Selbst für die wäre “Momo” sicherlich das bessere Geschenk : )

    • Statt Dosen mit Zeit oder Luft oder Tüten mit Glück hab ich früher oft “Die kleine Raupe Nimmersatt” mitgebracht, wenn es um Mitbringsel für unbekannte Personen ging. Kann ich aber nicht empfehlen, die meisten Menschen verstehen den Text nicht. Also lieber was Einfaches mitbringen, das man nicht lesen muß. Apropos Text: Ihr heutiger recht kurzer Text inspirierte mich, meine eigentliche Arbeit liegen zu lassen und diesen Text hier zu schreiben, den zu lesen Sie natürlich keine Zeit haben, klar, sagten Sie ja schon. http://nwschlinkert.de/2012/11/27/nur-wenn-ich-lachen-muss-tut-es-noch-weh/

    • Schöner Titel, den Text zu lesen hab’ ich tatsächlich jetzt keine Zeit, aber spääääter!

      (Lieblingsworte des Tages: “Hurtig” und “Pinscher”)
      ((Die Bedeutung des letzteren wird – des Pinschers nämlich – sobald als möglich nachgereicht!))

  2. die Leine halten? zu meiner Zeit (damals, vorgestern) wurde noch die Stange gehalten, Miss Φ. Ich bleib’ mal lieber dabei! (ist mir unerklärlich, diese zeitgenössin’sche Verdünnisierung…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.