13 Gedanken zu „Neues vom Schaf

  1. ein schaf ist das schaf wie ein schaf

    es entspricht einer nahrungsverkettetheit

    das schaf lanciert demzufolge zu einem adler oder einem wolf.

    möchte ich kein männliches schaf sein.

    lieber schaf im wolfspälz.

    ( löschen löschen löschen – wo ist diadorim ? )

    • Oh! Dann muss ich wohl meine Annahme aufgeben, dass das weiße Schaf noch nicht Farbe bekennen wollte.

      hm… Farbe bekennen… *grübel* …

      Ahja: „to blend into the background“ heißt es doch auch auf jener Insel – nicht nur jenseits des großen Teichs, stimmt’s? Aus dieser Perspektive betrachtet, hätte das weiße Schaf Farbe bekannt, indem es sich aus dem Hintergrund löste.

      Was aber sogleich die Frage aufwirft nach den in der Wolle gefärbten „Parteigängern“… hm … *studier* … ich hab’s: das sind geliehene/abgeleitete Identitäten, noch ganz grün hinter den Ohren! (was man, gleich widerstandslos zugegeben, nicht so genau erkennen kann auf dem Bild)

      btw: es ist nicht immer Arbeit, in die Schaf sich hineinknien kann (sollte) *luvit*

      (Sei’n Sie herzlich gegrüßt, teu’rer Geist!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.