Frommer Wunsch

Manchmal wünsch’ ich mir nichts als ein
unbeschriebenes Buch zu sein –

Bis später, geschätzte Leser:innen. Die Concierge hat schlechte Laune, deswegen muss ich heute selbst ran.
Ich schreibe mir gerade heimlich einen Flirt. Wenn ich fertig bin, werde ich ihn sorgfältig hinter meinem linken Ohr verstecken. Vielleicht begegne ich draußen jemandem, der ihn findet.

5 Gedanken zu „Frommer Wunsch

    • Lieber Norbert, neben dem steht der Fettberg gut – Kinski konnte ja auch den Hals nicht voll genug kriegen. Kann gut sein, die beiden reden sogar miteinander, nachts : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.