Abendlied

Ein Blatt aus den Memoiren meiner Großmutter, die mir meine Mutter heut’ Nachmittag in die Hand gab.
Ich seh’ sie noch an ihrer Schreibmaschine sitzen. Sie war sehr schön, meine Oma, von innen.

8 Gedanken zu „Abendlied

    • Danke, liebe Momo. Ich habe dieses Gedicht eingestellt, weil ich denke, es würde sie freuen, wenn Andere davon berührt werden. Ihre Memoiren bleiben im Kreis der Familie. Aber Gedichte? Gedichte wollen doch eigentlich immer nach draußen. Und irgendwie schaffen sie’s auch.

Schreibe einen Kommentar zu rittiner gomez Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.