22 Gedanken zu „Old cookie. Montag, 12. September 2011

  1. Oje, da schein ich schon zu alt dafür zu sein. Ich kann da wenig Lustiges entdecken und von schlapp lachen ist da leider keine Rede. Offenbar entgeht mir da nicht nur eine Pointe.
    Oder sind es doch „des Kaisers neue Kleider“?

  2. Abt. Ohrwurm Sang heute tatsächlich mit leicht vor- und zurückwippender Kopfbewegung ‚Keks – alter Keks!‘ vor mich hin, zumindest innerlich, da Tochter mit im Auto (Schamfaktor).

    ‚KEKS – ALDE KEKS …!‘

    • das würde mich tatsächlich interessieren. weil diese deutsch-türkische kultur aus mangel an sprachkenntnissen völlig an uns vorbeigeht. was kein schaden, aber dennoch endlos schade ist! weshalb es einfach nur komisch ist und sich in die kategorie witz drängt, als hätte man es mit dem freudschen versprecher ‚vorschwein‘ zu tun, was indes ein falsches feld.

    • Obacht, liebe Phyllis, lesen Sie genauer. Im Wikipedia-Eintrag heißt es nämlich ganz richtig: Zwar hebt er [Douglas Adams] in seinem Roman mit Hilfe des Babelfischs den nachbabylonischen Zustand der Sprachverwirrung auf, er lässt jedoch eben dadurch dieses Wesen „mehr und blutigere Kriege“ verursachen als „jede andere Schöpfung in der Geschichte“.
      Verständigung ist eben nicht gleich Verständigung.

    • komisch! indem Sie, liebe Phyllis, meinen, ohne babelfish leben zu müssen, ziehen sie ihn am link-haken herbei, als hätten Sie ihn gefischt, um fortan ohne ihn zu leben zu dürfen. was nicht unbedingt ein fehler. allerdings geht es, lieber Schlinkert, nicht um sprachverwirrung, sondern um eine gewisse deutsche realität, nämlich um die kanak sprak, der ich selbstverschuldet abhanden gekommen, um selbst ein kanak zu werden in anderland.

  3. der keks wird weich… …vor lachen. ich hab etwa 2 tage darüber gelacht. und hatte ähnliche phantasien, wie „moon soup“ zu bestellen, etc. und im hirn ist es jetzt auch direkt wieder, obwohl ich es NICHT nochmal angeklickt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.