Objektiv betrachtet. Dienstag, 26. Juli 2011

Strümpfe, Jeans, schwarzer Büstenhalter unter weißer, eng anliegender Bluse. Haare hochgesteckt, Haltung gerade, Augen geschwollen. Creme aufgetragen. Ebenso auf Gesicht und Hände. Kaffee. Erstes Wort gesprochen. Konzentration bei ca. sechzig Prozent. Nachrichten gelesen. Außentemperatur am Fenster zwanzig Grad Celsius.
Ein Tag im Juli des Jahres 2011. Alles, was an ihm interessant ist, wird dort stattfinden, wohin Objektivität niemals gelangt.

13:04
Ach, übrigens: Den perfekten Satz zum Thema Geistesgegenwart (die sich mir heute ((verdammtnochmal)) noch nicht zugesellt hat) finden Sie stattdessen >>> drüben beim Kollegen Schein.

4 Gedanken zu „Objektiv betrachtet. Dienstag, 26. Juli 2011

  1. lächeln vorbei der/
    tag und alles schwarz/
    von den wänden/
    gewaschen das gesicht/
    sauber wie/
    selten sonst mit diesem/
    ungetrübten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.