Swuschig. Samstag, 5. März 2011.

Sie hatte schlappe hundert Gäste eingeladen…
Hilfst Du kochen?
Klar.
Der Club hat eine Küche, in der sich’s cliquenkochen lässt, taten wir auch, sie buk noch ihre berühmten Schwänchen, ich sag’ nur: Sahnesteif, irgendwann nach Mitternacht gab’s Kirschwasser zur Belohnung; TT wie ein Fisch im Wasser, ich trink’ sonst eher wenig, das Ganze erinnerte mich mächtig an früher, als ich meine Penunze noch hinter der Bar verdiente: Reden, Trinken, Wischen und das ewige Geräusch der Hochdruckspülmaschine, das man noch hört, wenn man längst im Bett liegt. Kehraus um vier, da war die Küchencrewkirschwasserflasche leer.
Pardauz ins Tagsi und Pett.
System auf standby heute.

6 Gedanken zu „Swuschig. Samstag, 5. März 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.