TTag, Donnerstag, 2. Dezember 2010. Soft cell.

Vier Künstlerinnen, fünfzehn Jahre geteilter Weg, und als die Mischnudeln gestern Abend von der Herdplatte weg direkt auf dem Tisch aufsetzten, wie früher, als man noch ohne Servierschüsseln und Serviette aß, na ja, Leser:innen, Sie können sich denken, uns wurde ganz anders. H. kann ja nicht kochen, hat sie auch nie bestritten, nur, wie jemand auch fünfzehn Jahre später immer noch aus dem Nichtkochenkönnen ein kulinarisches Dingeldong macht, bewundernswert. S. hielt das Blondhaupt zu nah an den Adventskranz (“Mein erster!” behauptete H.; ich hatte ihn gebastelt und mitgebracht, oh my kitschig heart), es roch dann mehr nach gegrilltem Haar als nach Nudeln. F. trug eine Tischdecke um die Schultern, von der sie behauptete, es sei eine Stola. Totaler Quatsch. Wir kramten in Erinnerungen, nicht zu sehr allerdings, weil H.’s Regale im Atelier so viel Lustigeres zum Kramen boten, die Frau ist ein Maniac, sie sammelt … doch lassen wir das. Alte Freundinnen. Früher hatten wir vier eine Band mit einem unaussprechlichen Namen, wir nahmen allerdings nur einen, wenngleich legendären, Song auf. Es gab eine Gegenband von Künstlerkollegen, die hatte aber keine Chance, die war auch, wie wir fanden, nur eine Behauptung.
Bin gerade etwas soft.

13 Gedanken zu „TTag, Donnerstag, 2. Dezember 2010. Soft cell.

    • gut, miss P., der quiz gefaelltt mir. meiner angewohnheit folgend, nur immer nur das erste & das letzte wort eines textes (roman, essay etc) zu lesen, als essenz des jeweiligen werks zusammenzufügen & damit dicke schinkenschwarten zu überspringen, schaetze ich mal, dass der bandnahme ihrer gang “SOFT VIER” war, frueher mal, was allerdings aussprechlich ist. deswegen gehe ich davon aus, dass in diesen namen also punkte hineingedacht werden muessen: S.O.F.T.V.I.E.R. , was mich dazu bringt, die unaussprechlichkeit in “Search Of Further Tasks Vs Identical Even Radioplays” zu dekodifizieren. wie der song hiess, da muss ich mal meinen joker, meine frau fragen. als vier kinder waren & gemütlich in der kueche zusammenhockten, da zogen wir immer die nadeln raus, aus den gewundenen fichtenzweigen & steckten sie in die flamme der vier roten kerzen. dann röchelte es sehr lecker nach punch und nicht nach angesongtem hair.

    • rabiate methode, mr. 23, das erste und letzte wort. ich würde ja dazu neigen, den ersten und letzten s a t z zu lesen, geb’ aber zu, das ist gegenüber ihrer methode schon fast opulent.

  1. Soft cell – Anmerkung Liebe Miss Phylis,
    Sie haben die Gabe, aus dem was andere einen “Tagebucheintrag” nennen, eine überaus symphatische und witzige Kurzgeschichte zu kreieren – bewundernswert !
    Abgesehen davon, denke ich dass dies ein gelungener Abend war, selbst wenn die Nudeln nicht so gerochen haben, wie frau es halt sonst kennt. Wichtig ist doch nur, dass die Haare, noch soweit erhalten blieben, dass Ihre Freundin, sich noch nach Hause getraut hat.
    Ich würde mir gerne diesen “legendären Song” mal anhören – gibt es eine Möglichkeit (vielleicht auf “Youtube”) – falls nicht, denken Sie doch mal mit Ihren Freundinnen darüber nach … wäre schön, Sie mal musizieren zu hören!

    • Na ja, zuviel der Ehr’, liebe Biggi Graf, zu einer gelungenen Kurzgeschichte fehlt dann doch noch so einiges, vom Umfang mal ganz zu schweigen!

      Der Song damals hieß “Wow” und ist selbstverständlich nicht (!) auf youtube. Wo kämen wir denn da hin. Es gab ihn nur als Single, und die werden inzwischen zu Höchstpreisen von ehemaligen Groupies gesammelt. Ich selbst hab’ nur noch eine, die hüte ich wie einen Schatz… ; )

    • WoW – Groupies Schon lang träum ich davon: Ein wanna-be-groupie contest. Nur 4 können mit auf Tournee. Voraussetzung: männlich. Nicht älter als 25 Jahre (oder geben wir noch ein paar Jahre dazu?) Kategorien: Let´s dance, Nach/kt-Baden und/oder Badehosen-Parade, PoetrySlam, Küchen-Bulle. Ach, wäre das herrlich: die Vorauswahl, der Re-call und dann das Finale…

    • Ich neigte dazu, ihr Groupie werden zu wollen, da ich Sie, Ihre Texte und Bilder mag. Nennten wir den obigen Text eine Skizze oder Miniatur, er wäre tauglich für eine Veröffentlichung. 🙂 LG tinius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.