Der Tainted Talents Bär zum Sonntag, 38

Macht ja nix: Tierlieb bin ich nicht allein. Ein Künstlerfreund spielte mir gestern die Zeichnung eines gewissen (einer gewissen?) Jen Ray zu, der (die??) sich offensichtlich auch gerne mit Bären vergnügt. Hm. Nicht unsymphatisch, das Blatt des Kollegen (der Kollegin?)
((Moment, ich schau mal schnell nach, wessen Geschlechts Jen Ray ist))

Okay, eine Frau also. Gut.
Hier also ihr Bär:

.. und hier meiner:

Frauen, die Frauen sind, neiden sich ja nichts, wie ich vorgestern in einem Kommentar bei der wunderbaren Alea Torik schrieb. Ich muss das heute doch um eine Winzigkeit einschränken: Sähe Jen Ray die cochones meines Bären, sie würde sich ihre Zeichnung vielleicht noch mal vornehmen.
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.