Mal wieder Pfeifen im Ohr.

War wohl bissi viel in letzter Zeit.
Meine Renovieraktion hat bestimmt auch etwas mit dem Versuch zu tun, die eigenen vier Wände zum gesicherten Gebiet zu machen. Kontrolle über das Außen suggeriert Kontrolle im Inneren. Ist natürlich Illusion. Viele meiner Freunde, alle selbstständig, haben zur Zeit große Sorgen.

4 Gedanken zu „Mal wieder Pfeifen im Ohr.

  1. Lieber Pfeifen im Wald… gegen die gelegentlichen Anflüge von Angst. Ist alles nur Marketing, verzapft von doofen Leuten. Ich lass mich in meiner ehrlichen Primatenexistenz davon nicht stören und biete den Besorgten gerne einen Teller Suppe und ein Gespräch über Gott und die Welt an.

    • Hab ich noch nie probiert Pfeifen im Wald. Auch Schreien soll befreiend wirken; es gibt welche, die behaupten, sie gingen exakt zu diesem Zweck in den Wald. Ob’s stimmt?
      Auf den Teller Suppe komme ich zurück : )

  2. Kontrolle über das Außen suggeriert Kontrolle im Inneren. Ist natürlich Illusion

    klingt nach Putzfimmel.

    Pfeifen im Wald. Auch Schreien soll befreiend wirken; es gibt welche, die behaupten, sie gingen exakt zu diesem Zweck in den Wald. Ob’s stimmt.

    Ich mach das. Aber man kann auch sonst bei jeder gelegenheit schreien. Wirkt befreiend. Für ca. 10 Sekunden.

    • Mein Putzfimmel hält sich in Grenzen. Im Vergleich zu anderen Fimmeln. Von denen ich aber hier nicht sprechen möchte. Außer, um mir das Wort auf der Zunge zergehen zu lassen: Fimmel.
      Muss nachher mal nachforschen, wo das herkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.