Heut Abend

werde ich die Einführungsrede für zur Vernissage von Nisrek Varhonja in der Galerie Raphael 12 halten. Wer also in der Stadt ist…
bis dann
phyllis

B o x I T
N I S R E K V A R H O N J A

V E R N I S S A G E
Freitag 30.01. von 19.00 bis 21.00 Uhr
In Anwesenheit der Künstlerin Nisrek Varhonja

E I N F Ü H R U N G
Phyllis Kiehl, Künstlerin und Autorin, Frankfurt am Main

AUSZUG AUS „Im Sog des Unwahrscheinlichen“ von Phyllis Kiehl, 2008

[…] so ausdrucksvoll sind die teils organisch, teils plastillin anmutenden, wuchernden Formen und Geschöpfe, die ihre Formate bevölkern, dass diese keine Untergründe zu sein scheinen, sondern Spielwiesen für die von Varhonja ins Leben gerufenen Existenzen. Eine Vorstellung tut sich mir auf: Als habe die Künstlerin ein riesiges Paket fiktiven genetischen Materials zur Verfügung, das sie über den Territorien ihrer Wahrnehmung abwirft, und dieses Material habe die Fähigkeit, gewohnte Strukturen in einen Zustand der Metamorphose zu versetzen. In einem gleichermaßen Schöpfungs- wie Aneignungsakt entwickelt Varhonja eine surreale, sinnliche, dicht bevölkerte Welt, in der sie allein die Fäden in der Hand hält.
Das Kontinuum dieser Bildwelt kommt ohne Zitate und Verweise aus. Kein visueller Einfluss von außen ist als solcher erkennbar, sämtliche dem Betrachter alltäglichen, vertrauten Formen sind in Varhonjas Kosmos transformiert, codiert, zu neuen Wesenheiten
verschmolzen, die in komplexe räumliche Szenarien eingebettet werden. […]

G A L E R I E R A P H A E L 1 2
Braubachstraße 12
60311 Frankfurt
T 069 72 90 37
F 069 21 99 62 31
http://www.galerieraphael12.com/de_script/ausstellungen/ausstellung/?ID_Ausstellung=46&jahr=2009info@galerieraphael12.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.