Debussy gehört,

Jeux/Images, Musiques pour “Le Roi Lear”

und n Mindmap gemacht.
Kann ich als Methode nur empfehlen.
Falls man (so wie ich gestern) am Klebestreifen der Selbstbejammerung hängt.

die Unschärfe ist natürlich gewollt ; )

8 Gedanken zu „Debussy gehört,

  1. The beauty of Mindmaps Liebste Phy!
    Die Mindmap sieht frisch und funky aus! (Wenn das Debussy gehört hätte..) Mir gefällt besonders, daß einige Stränge zum Ende hin pink werden. Man muß nur lang genug draufschauen und schon steigt die Laune! Obwohl man das Wort “ANGST” noch entziffern kann, hoffe ich, daß es sich zum Rand hin in pinkes Wohlgefallen auflöst.
    love
    yours
    Claude

    • The beauty of Claude … Tröster der nörgelnden Diven, größtes (und vor allem putzigstes) männliches Kontinentalkaninchen, kluger Flaumbläser und Mundschenk der Eitelkeiten,
      man hat sich wieder eingekriegt.
      Gute Worte waren’s, und Sonnenstrahlen auf nacktem Beton
      die mich diesmal versöhnt haben. Diesmal.

  2. Zentrale Randbegriffe Werte Frau Kiehl,
    auch im gewollt schummer-igen Unschärfeschleier ist noch unschwer zu erkennen, dass es einen Zentralbegriff geben muss. Da gehen mir zuviel Pfeile und Zettel von der Mitte aus! Natürlich ist die interessante Frage: welcher Begriff verbirgt sich? Und welches sind die peripheren pinkfarbenen Begriffsgedankenideenzettelchen? Sind es gar Randbegriffe? Irgendwie verbleibt das unruhige Gefühl, Vieles einfach nicht zu wissen. Ach – und übrigens: das Jammern wird windig werden und problemlos davonsegeln…

  3. Oder einfach mal ne Koryphäe um Rat fragen…
    Hi Phyllis,

    in verfahrenen Situationen sollte einfach guter Rat von kompetenter Stelle eingeholt werden: Beispielsweise so.

    • ist ja gruselig!
      aber die antworten wenigstens. ich meine die, die einsitzen.
      alle anderen koryphäen haben ja meistens keine zeit für ihre fans…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.