18 Gedanken zu „Safe House

    • I don’t know what you mean… Just that artists wander along the fine line and as such provoke.
      Life would be grey without provocation don’t you think? And what is the cat (alias pussy) purring up to its mistress, innocent of double meanings?
      It is the way one looks at a picture the Aspect of the view.

      😉

    • Bei allem respect, lieber Aspectus – aber gerade diese Zeichnung braucht die Mieze nicht, um auf die Pussy hinzuweisen. Deswegen tut sie’s auch nicht, wie Sie irrtümlich behaupten. Sie sieht den Betrachter an. ; )

      Provokationen. Mag sein, dass die Zeichnung für den ein- oder anderen eine darstellt. Das liegt jedoch nicht in meiner Absicht. Ich beschäftige mich künstlerisch mit Situationen, in denen Grenzwerte überschritten werden, Begegnungen, die sich im „roten Bereich“ abspielen.

  1. Gabs Probleme mit der Enthaarung? Kein Problem, das kommt alles wieder. Kate Winslet gestand, sie habe ein Schamhaartoupet im Vorleser tragen müssen.

    • Das ist Profi-Material, semiothicghosts, und sehr interessant. „Perfect nurturer“ wäre ein guter Titel für eine meiner neuen Zeichnungen.
      Ebenso wie „Don’t just do something, sit there“ natürlich.
      Thanx for inspiration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.