4 Gedanken zu „between the lines

  1. Watch me come undone? „Ups, too late…“ erinnert mich an den Balzac von Rodin und bei dem is alles right in time, ich stell den manchmal heimlich nach mit Bettlaken, grandios, grandios.

    • Watch me come undone ist eine gute Textzeile, man darf dabei nur nicht gleichzeitig an die Nichtlippen des Engländers denken, der sie singt.
      Sie sind eine Nachstellerin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.