Schnauze voll

vom krank sein. Definitiv. Ab sofort, da es sonst niemand tut, erkläre ich mich wieder für tipp topp arbeitsfähig. (Stammt TIPPTOPP eigentlich aus den 50ern?)
Heute schickte mir meine französische Cousine den weltschönsten Terminkalender, das ist doch schon mal ein Anfang.
Sie arbeitet bei TOTAL lubrifiants und ich lach’ mich immer schepp, wenn sie das sagt, weil ich sofort an Gleitmittel für Sexspielchen denken muss. Ihr Konzern hat aber größeres im Sinn als erotische Situationen zu lubrifizieren. Jedenfalls hab ich jetzt die ledergebundene Luxusausgabe des TOTAL-Kalenders auf dem Schreibtisch – die für Manager.
Ab jetzt gilt’s wieder.
Tipptopp.

Ein Gedanke zu „Schnauze voll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.