Das beste “Get well” Päckchen ever

kam heute von meiner Schwester, die in Elf- nein, Eng-land lebt. Woher sie die Zeit nahm, alle diese Dinge aus verschiedensten Geschäften und Warenbeständen herauszusuchen, während sie doch gerade ihre zweite Doktorarbeit schreibt, ist mir wahrlich ein Rätsel. Echt aber. Best Schwester ever.

Folgendes fand ich (einzeln verpackt) in meinem Päckchen:
Ein Keramik Küchenmesser, antihaftbeschichtet
Jeweils eine Flasche Jack Daniels, Glenlivet, Johnny Walker und Glennfiddich (yeah)
Ein Päckchen “Betty Crockers Chocolate Fudge Brownie Mix” (Hüftgoldalarm)
Ein Päckchen “Sweet chilly flavour chips” 3% Fat
Ein Päckchen “Island Pride Cock Soup” (Nicht chicken, sondern cock, bin gespannt auf den Unterschied)
Ein Döschen “Badger Sleep Balm” für die Schläfen (riecht nach schlafenden Pandabären, nach der Verpackung zu urteilen)
Eine Schachtel “Pantene Pro-V-restorative hair cure” (für meine nach der zurückliegenden Pyjama-Phase etwas welken Haare)
Ein Zyliss Tomatenschälmesser (braucht man so was? Sieht aber gut aus)
Ein Päckchen “Instant indulgent skinny cow” Kakaopulver
Ein Beutel Tee, blended to “cleanse”
Ein Schlüsselbundtäschchen in Form einer halben Melone (…)
Ein Stück japanischer Stoff mit Glückskatzen drauf, 30×25 cm, für undefinierten Gebrauch
Ein winziges Reiseset “Caledonian Sleeper Disposable Hygiene Kit” – darin, neben anderen, außerordentlich nützlichen Gadgets, eine Miniatur Portion Wasser zum Zähneputzen, die es mir besonders angetan hat
und,
last but not least,
ein ganz entzückender “Totoro”-Handyanhänger. (wer Totoro nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen)

Mit diesen äußerst vielseitig nutzbaren Dingen ausgestattet, nähere ich mich zufrieden dem Wochenende. Jenen, die mich besuchen und Gastgeschenke überbringen wollen, sei die oben stehende Liste ans Herz gelegt: Diese Dinge sind bereits vorhanden : )

3 Gedanken zu „Das beste “Get well” Päckchen ever

    • Besäße ich wie sich’s eigentlich für meinen Zustand gehörte, eine große, bürgerliche Wohnung mitsamt eines Salons und einer Ottomane, auf der ich liegend drapiert Gäste empfangen könnte, stünde einem Besuch, MRP, überhaupt nichts im Wege.
      Da dem nicht so ist, ich in einer (inzwischen dank mangelnder Beweglichkeit ziemlich verlotterten) Künstlerwohnung hause, wird ein Besuch warten müssen, bis ich wieder zivilisiert auf zwei Beinen stehend und vom Unrat befreit empfangen kann.
      Bis dann möge Er sich gedulden –

  1. War mir ein Vergnuegen. Einiges davon hatte ich schon vergessen, unterwegs zu Dir. Der erste Gegenstand fuer’s Herbstpaeckchen ist mir inzwischen auch schon begegegnet. Ich bin ziemlich arg geruehrt von Deiner Aufzaehlung.

    Kommentare zu einzelnen Gegenstaenden:
    Kuechenmesser auch noch in zwei weiten Farben zu haben. Bestelle hier dunkelblau oder rot.
    Fudge Brownie mix mach bloss 4-6 brownies, und ist deswegen nicht so boese.Backblech ist miteingeschlossen, daher kein Abwasch.
    Sweet chili flavour Knaecke hat was, ist aber nicht so gut wie die boesen chips.
    Cock soup ist aus der Karibik. Da isst man auch Huehnersuppe, wenn mn denn rekonvaleszent ist.
    Badger sleep balm hat einen Dachs auf dem Deckel. Diser hatte es mir angetan! Hoechangenehm abends auf den Nagelhaeuten.
    Mein Tomatenschaelmesser benutze ich vorwiegend zum Paprika schaelen, denn die werden dann ultramild und leicht verdaulich, schmecken auch anders.
    Katzen sind auf vielseitig verwendbarem Geschirrtuch. Sind Geschirrtuecher ein wiederkehrendes Thema in Schwesterpaeckchen?
    Teebeutel ist von Chris, der trinkt sowas?!
    Den aledonian Sleeper kit hebe ich schon ziemlich lange (seit einer Schlafwagenreise, eben) fuer eine besondere Gelegenheit auf. Dann dachte ich an meine vielreisende Schwester!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.