Januar

Janus, berichtet Wikipedia, war der römische Gott des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge, Türen und Tore. Nach ihm ist der Monat Januar benannt. Er war ursprünglich ein Licht- und Sonnengott und wurde erst allmählich zum Gott allen Ursprungs und Anfangs, zum Vater aller Dinge (auch der Quellen) und aller Götter. Die frühsten Abbildungen dieses Gottes zeigen ihn mit einem Doppelgesicht, vorwärts und rückwärts blickend.
Das Jahr ist erst neun Tage alt; der doppelköpfige Janus hält mich in der Schwebe zwischen gestern und morgen.
Noch keine Gegenwart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.