was für ein

wunder, wunderschöner Herbsttag!
Alle im Hessenland sind wandern oder „in die Pilze“ gegangen.
Ich nicht.
Ich räum meine Bude auf.
Und komm dann heute Abend vorbei, wenn die Pilze geputzt, geschnitten, aufs köstlichste verarbeitet und mit Semmelnknödeln (lechz) angerichtet sind…

2 Gedanken zu „was für ein

  1. Dear Flame, No not all were wandering, although I was wandering in my dreams curled up into a mound upon my mattress after a long old & cold night, to be followed by another this eve too.., funny I just had the semmeln. amusing too.. I had a scantily clad photo (bad quality) of self in fotocommunity this afternoon just to provoke and look there 160 clicks in one & a half hour, fun over… I removed it now!!! But the moral behind the photo, most viewers have no clue about.. I leave the rest to you dear Flame ; )

Schreibe einen Kommentar zu phyllis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.