blogger-ehrgeiz

Ich weiss nicht, ob Ihr euch in diesen Welten bewegt und ob es euch überhaupt interessiert: Habe heute zum ersten Mal recherchiert, was andere blogger so treiben. Da gibt es Rankings. Hitlisten. Alle nur erdenklichen Tricks, die Besucherzahlen für das eigene Blog in die Höhe zu treiben. Ich hab’ drei Stunden damit verbracht, die blogs von wildfremden Leuten zu lesen. Kommentare. Links. Seitenhiebe. Ein paar lustige sind mir untergekommen. Ein paar ernsthafte. Es gibt jemanden, der sich hinter dem Pseudonym “Spreeblick” verbirgt, der scheint meiner layenhaften Recherche zufolge so etwas wie ein Guru unter den deutschsprachigen bloggern zu sein. Warum? Hatte heute nicht genug Muße, dieses Geheimnis zu ergründen. http://www.spreeblick.com
Die Leute scheinen viel Zeit zu haben. Und juckende Fingerspitzen. Ich jedenfalls komme zu dem Schluss, dass mir die Rankingmania eine Nummer zu aufwendig ist (schreibt man inzwischen übrigens wieder mit “e”). Wer mein etwas träges blog mag, kann es weiter empfehlen. Das muss genügen.

2 Gedanken zu „blogger-ehrgeiz

  1. Dein Blog Hallo Phyllis,

    jetzt muß ich Dir doch mal schreiben, daß ich Deinen Blog schön finde und mich immer auf neue Beiträge freue. Bei Dir gibt es was zum Nachdenken, was man von den allermeisten Blogs nicht gerade behaupten kann. Liebe Grüße.

    • freut mich. wenn ein blog nicht zum mitdenken anregt, zumindest hin- und wieder, weiß ich nicht, wozu es gut sein sollte – außer als wortabfluss für den betreiber.
      aber, wie meine land-oma immer sagte “jedem tierchen sein pläsierchen”.
      (die stadt-oma hatte auch ganz gute sprüche auf lager, doch das würde jetzt zu weit führen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.